Wagyu Verband Deutschland e.V.    

           Offizielle Plattform für Mitglieder und Wagyu-Freunde

Liebe Freunde der Wagyuzucht,

 

unsere diesjährige Mitgliederversammlung hat am 16. und 17. Oktober auf dem Hof von Georg Stiens stattgefunden. Corona-bedingt waren relativ wenig Mitglieder vor Ort. Dafür waren die inhaltlichen Diskussionen umso intensiver - die Informationen zu den Vorträgen sind im Mitgliederbereich einsehbar. Ganz herzlichen Dank nochmals an alle Teilnehmer, die Vortragenden Steffen Schäfer (Zerlegung) und Dr. Benjamin Junck (Fütterung) sowie die vielen fleißigen Helfer. Einen besonderen Dank an unseren Gastgeber, der uns nicht nur einen 5*-Stall für seine Rinder gezeigt hat, sondern auch eine 5*-Maschinenhalle für die Versammlung zur Verfügung gestellt hat, die wirklich toll für unsere Zwecke umgestaltet wurde! Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Uwe Jerathe 

1. Vorsitzender 

(Oktober 2020)

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung haben wir unsere Mitgliederliste als auch die Karte kürzen müssen. Ab sofort sind nur noch Mitglieder sichtbar, die zuvor eine Einverständnis unterzeichnet haben. 

 

Sie sind auch Mitglied und sind nicht aufgeführt?

Schreiben Sie uns gerne an: edv@wagyuverband.com

Ausklang der Mitgliederversammlung 2019

Jahresversammlung 2019

Vom 5. bis 7. Juli 2019 hat der Betrieb Wagyu-Auetal in Garrel seine Tore geöffnet und die Verbandsmitglieder eingeladen, ein programmreiches Wochenende auf dem modernen Hof zu verbringen. Die Veranstaltung wurde freitags durch die Zerlegung eines Vorderviertels von einem vom Betrieb stammenden 4,5 Jahre alten Fullblood-Ochsens eröffnet. Steffen Schäfer und Ulrike Kalb samt Team (Vogelsberger Wagyu) zeigten hierbei die einzelnen Schnittführungen und gaben den Teilnehmern viele Tipps und Tricks zur optimalen Verwertung sowie Vermarktung des Fleisches. Zum Probieren gab es unter anderem Beinscheibe aus dem Dutchofen, Spieße, die sogenannten "Vogelsberger Fetzen“ sowie viele weitere leckere Stücke vom Feuergrill. Der Abend klang beim netten Beisammensein und dem gewohntem züchterischen Austausch aus.

 

Am Samstag begann um 9 Uhr die offizielle Mitgliederversammlung. Der stellvertretende Vorsitzende Dr. Benjamin Junck (Vornagel-Hof) verlas die Rücktrittserklärung des bisherigen 1. Vorsitzenden Klaus Möbius (Midland Wagyu). Daraufhin wurde durch die zahlreich anwesenden Mitglieder der Beschluss gefasst, die Neuwahl eines Vorsitzenden auf die Tagesordnung zu setzen. Uwe Jerathe (Wagyu Genetics) wurde mehrheitlich zum 1. Vorsitzenden gewählt. Zudem wurden viele wichtige Punkte offen diskutiert: insbesondere wurde auf die Wichtigkeit der mütterlichen und väterlichen Abstammungsuntersuchungen mittels Mikro-satelliten-Analyse hingewiesen – auch bei einem Natursprung. Die Umstellung von Mikrosatelliten auf SNP-Typisierung wird nun auch in Deutschland immer mehr Fuß fassen, um international mithalten zu können. Hierbei wird sich der Wagyu-Verband finanziell engagieren, um die Umsetzung voranzutreiben. Weiterhin haben die Mitglieder dafür votiert, im nächsten Jahr eine Bundesschau samt Auktion auszurichten.

Anschließend folgten sehr informative Vorträge von Friedrich Averbeck (Masterrind) über das neue Tierzuchtgesetz, sowie von Christian Beisiegel (Beisiegel Qualitätsfleisch) über Fleischvermarktung und Zerlegung. Rüdiger Marquardt (Holstein Wagyu) schloss mit seinem Vortrag über Marketing in der Wagyuzucht sowie die Möglichkeiten von Ultraschalluntersuchungen die Mitgliederversammlung erfolgreich ab. Am Abend versammelten sich die rund  120 Personen wieder auf dem Looschen Hof und genossen das sechs Gänge-Menü der Wagyu-Gala samt einer Live-Geburt im Offenstall. Kuh und Bullenkalb sind wohlauf! Zusätzlich zur Gala erfolgte die Siegerehrung des 2. Wagyu Fleischkontestes. Den ersten Platz belegten dieses Jahr gleich zwei Züchter: Dr. Benjamin Junck und Steffen Schäfer. Den dritten Platz erreichte Uwe Jerathe. Herzlichen Glückwunsch an die Platzierten!

 

Abschließend bekamen die Verbandmitglieder sonntags eine exklusive Hofführung über den modernen Betrieb, der bereits seit mehreren Generationen besteht und über 300 Jahre Erfahrung in der Rinderzucht verfügt. Mit der Wagyuzucht und Produktion stellt die Familie die neuen Weichen für den Hof. Der Wagyu-Verband möchte sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei der Familie Looschen (Wagyu-Auetal) für die schöne und erfolgreiche Veranstaltung bedanken! 

Verband: 

Wagyu Verband Deutschland e.V.

Schöne Aussicht 3
65193 Wiesbaden

info@wagyuverband.com

Nur für Mitglieder: 

Vergessene Passwörter hier anfordern

Wir sind jetzt auch auf Facebook und würden uns über ein Like freuen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wagyu Verband Deutschland e.V.
Impressum Datenschutz

Anrufen

E-Mail