Archiv

Der Stand am letzten Wochenende der IGW Berlin

Grüne Woche Berlin 2016 - Wagyu-Stand

Der Stand des Wagyu-Verbands e.V. auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin war auch dieses Jahr wieder gut besucht. Insbesondere Vertreter von Milchviehbetrieben und Züchter anderer Rinderrassen informierten sich bei unseren Verbandsmitgliedern über Zucht und Haltung von Wagyu. Es arbeiteten immer 4 bis 5 Vertreter des Verbandes am Stand, um Fragen der Besucher zu beantworten und Informationen zu verteilen. Mit vier Wagyu-Kochshows, die der Sous Chef Thomas Lade vom Hotel Adlon bestritt, wurden der Wagyuverband und das Thema Wagyu fachkundig präsentiert. Der Regionalsender TV Berlin übertrug eine Kochshow im Fernsehen und Moderatorin Helena Felixberger machte den Gästen den Zugang zum Thema Wagyu leicht. Des Weiteren zeigte Verbandskollege Josef Krätz dem interessierten Publikum ein Wagyu Bullenkalb in der Tierhalle. Als Überraschungserfolg erwies sich der Wagyu-Wein des Verbandes, der im für Franken gebietstypischen Bocksbeutel abgefüllt ist. Der Vorstand entschied sich im Vorfeld der Messe bei einer Weinprobe bei Winzer Kreiselmeyer, Ipsheim für Weine, die geschmacklich das Wagyu-Fleisch stützen, aber im Tasting darunter stehen. Der Überraschungserfolg bei den Verkostern auf der Grünen Woche bewies die Richtigkeit der Entscheidung unseres Vorstandes. Heike Gundlich

Hier geht es zu den Kochshows.

Hier geht es zu den Rezepten.  

Hier geht es zum Wein.                                   

European Wagyu Gala - Hof Holtmann - Münster am 11. - 12. September 2015 - Interessenten aus England, Norwegen und Tschechien erwartet!                                                                                                                                                                                                 in English  in Español

Die erste Fullblood Wagyu- Auktion in Europa zieht internationale Aufmerksamkeit auf sich. Aus verschiedenen Ländern sind Interessenten angekündigt. Die edlen Wagyus werden von Auktionator Andreas Aebi, Schweiz, versteigert. Der fünfsprachige Auktionator garantiert eine spannende Veranstaltung und der bekannte US-amerikanische Wagyu-Züchter Jim Hoskins aus Wisconsin wird ihm dabei zur Seite stehen.

 

Verschiedene internationale Aussteller aus dem Agrar- und Foodbereich (z.B. Jourdain - Rinderzuchtausrüstungen -  aus Frankreich und Firma Feldmann aus Gescher) erwarten die Gäste.

 

Mit dabei: Sternekoch und DFB Koch Holger Stromberg sowie Fernsehkoch Björn Freitag. 

Verkauft werden rund 45 Tiere, davon 30 weibliche. 

Alle Tiere sind 100% Fullblood Wagyu, ein hoher Prozentsatz ist aus dem Ausland importiert.

Alle sind frei von Gendefekten.

- Takazakura                    - Takamichi Doi

- Kikuyasu 400                 - Kalanga Red Star

- Shigeshigetani 5             - Yasufuku JR

- Hirashigetayasu              - Sanjirou

- Michifuku                       - Itoshigefuji

-Hero 5658                        - Itohira

Freitag 11. September 2015

15.00 Uhr Besichtigung der Auktionstiere und Fachgespräche

Kaffee & Kuchenbuffet

19.00 Uhr Wagyu Gala Mövenpick Hotel Münster Info & Tickets:

02533/5893134 oder wagyu-gala@mm-me.de

Samstag 12. September 2015 Wagyu Grillworkshop

11.00 Besichtigung der Aktionstiere und Fachgespräche

12.00 Uhr Expertentalk mit denSterneköchen Björn Freitag, Holger Stromberg und Moderator Harry Wijnvoord

anschließend Kochshow begleitet von einem Bier- und Weinsommelier.

16.00 Uhr Wagyu-Auktion

19.30 Uhr geselliges Beisammensein und Ausklang

Adresse: Hof Holtmann, Ventrup 60, 48163 Münster Albachten +49(0)2536/6710

Informationen auch bei Wagyu-Münsterland und WWS Germany GmbH

www.wagyu-muensterland.de und www.wwsgermany.de

Katalog zur Wagyu-Gala zum Downloaden
wagyu-katalog2015.pdf
PDF-Dokument [12.2 MB]

Jahreshauptversammlung Wagyuverband Deutschland e.V. in Bad Tölz / Wackersberg am Wochenende vom 3. – 5. Juli 2015

 

Die Mitglieder des Wagyu-Verbandes treffen sich einmal im Jahr zu einer Jahrestagung für erforderliche Formalia rund um den Verband sowie um sich fachlich auszutauschen, Wagyu-Kontakte zu pflegen sowie Wagyu-Fleisch zu genießen. Diese traditionell hochwertigen Treffen werden jährlich wechselnd mit der Gastfreundschaft eines Mitgliedsbetriebes verbunden. In 2015 sind wir auf Chateaux-Wagyu in Bayern eingeladen.

Folgende Gastredner werden zur Versammlung erwartet:

 

- Herr Professor Dr. Steffen Maak vom Leibniz- Institut Dummersdorf - welches sich mit einem interdisziplinären Forschungsansatz der Nutztierbiologie, insbesondere am Rind, widmet,

 

-  Frau Dr. Christine Veit von der Firma Agrobiogen aus Hilgertshausen - die molekulargenetische und mikrobiologische Analysen bei Nutztieren durchführt,

 

- Frau Anne Menrath vom Bund Deutscher Fleischrinderzüchter - und halter e.V. aus Bonn, Dachverband aller staatlich anerkannten Züchtervereinigungen und Bundesrassevertretungen.

 

Des Weiteren stehen der Besuch einer Almkäserei, eine Einladung zur Besichtigung unseres Mitgliedsbetriebes Chateaux-Wagyu von Christine Müller-Gut in Wackersberg und ein Wagyu Show-Cooking mit Xiao Wang, Tokio, zusammen mit unserem Mitglied Lucki Maurer, Schergengruber Wagyu, auf dem abwechslungsreichen Programm.

Xiao Wang ist einer der größten Teppanyaki - Meister weltweit und aus der internationalen Kochszene nicht mehr wegzudenken. Veranstaltungen mit ihm sind in der Regel Wochen vorher ausgebucht. Mit Lucki Maurer zusammen, dem vielseitigen Wagyu-Züchter, Entertainer, Meisterkoch und Musiker wird uns hochinteressantes Frontcooking geboten werden.

Die Einladungen sind an die Mitglieder versandt. Der Versand der Tagesordnung erfolgte ebenfalls vor Kurzem. Wir freuen uns auf ein interessantes WAGYU-Wochenende.

Der Vorstand

Hier finden Sie weitere Berichte zum Wagyuverband Deutschland e.V.

WAGYU auf der Grünen Woche (IGW) in Berlin 2015

 

Der neue Stand war ein voller Erfolg für unsere Wagyu-Gemeinschaft und passte ebenso hervorragend in das Konzept des Erlebnis-Bauernhofes in Halle 3.2 zu Tierwohl und Nachhaltigkeit. Strategisch platziert auf dem Knotenpunkt zwischen Bio-Halle, Tierhalle, Essensstand Jakobshof Beelitz und der Bühne war der Bulle Kenshin von Havel-Wagyu ein Publikumsmagnet und Eyecatcher für die 325.000 Besucher der Halle. Zeitweise war das Interesse der Besucher an Wagyu-Themen so groß, dass sogar fünf Standbetreuer ohne Freiraum unaufhörlich berieten. Mehrmals am Tag führte die Kinderbetreuerin des Erlebnis-Bauernhofes junge Messebesucher an den Stand und stellte Fragen zum Wagyu-Bullen.

Nach anfänglichen Unruhezuständen ertrug Kenshin – regelmäßig gebürstet und von Strohhälmen befreit – gleichmütig die hohe Aufmerksamkeit. Die geführte Blindentour der IGW besuchte den Wagyu-Stand und ließ sich von Andreas Schröder, Havel-Wagyu, mittels Mikrofon und Kopfhörern zu Haltung und Fleischqualität informieren. Für die Teilnehmer bedeutete das Fühlen und Streicheln des weichen Felles von Kenshin ein zusätzliches Sinnenerlebnis auf der Grünen Woche, welches begeistert aufgenommen und kommentiert wurde. Auch die Privatgruppe taubstummer Besucher brachte mit ihren ausladenden Gesten Kenshin nicht aus der Ruhe und ebenso geduldig stand er der Berliner Malerin Evelyn Sureck für eine Portraitzeichnung Modell.  Zum Bericht über den Bullen auf der IGW

Überdurchschnittlich viele Fragen zu Wagyu und Fleisch beantworteten im Lauf der zehn Messetage: Vorsitzender Klaus Möbius und Vorstand Hans-Jürgen Kühl, Melanie und Reinhard Holtmann und die Auszubildenden Domenic van der Velde und Johannes Quas - Münsterland Wagyu, Ronald Haake und Andreas Schröder – Havel Wagyu, Uwe Jerathe und Heike Gundlich von Wagyu – Genetics. Hans-Jürgen Kühl, Vorstand, hielt die Fäden der Organisation souverän in Händen. In abwechselnder Folge war zu organisieren, zu motivieren, zu buchen, zu fahren, zu loben, zu telefonieren, Absprachen zu treffen und anderes mehr. Nichts schien für ihn zu viel. Selbst Verabredungen für nächstes Jahr sind bereits erfolgt und fixiert!

Der Wagyuverband präsentierte Wagyu im Laufe der Messe viermal in der Showküche des Erlebnis-Bauernhof-TV. Als Kochgäste und Produktboten begrüßte Vorsitzender Klaus Möbius: Thomas Lade, Junior Sous Chef Adlon Berlin;  Brigitte Steinwender, Kochexpertin der Landfrauen und Grilllehrer Andreas Bräuer von der 1. Deutschen Grill – und BBQ-Schule Erfurt. Durch die Sendungen führte Moderator Boris Knoblich, Berlin. Ein breiter Ansturm auf die Kostproben nach Ende der Kochshows spiegelte das hohe Interesse der Besucher wider.

 

Internationale Grüne Woche 2015 eröffnet


Die Grüne Woche ist eröffnet und läuft bis 25. Januar in der Messe Berlin. Der Wagyu-Verband ist mit einem eigenen Stand vertreten und präsentiert einen Zuchtbullen vom Verbandsmitglied Havel Wagyu. Die Mitglieder sind herzlich eingeladen, den Messestand zu besuchen und dadurch die Zugehörigkeit zum Verband zu bekräftigen. Wir freuen uns über einen WAGYU-Austausch mit euch! Für Interessenten an der Wagyuzucht halten wir alle Informationen bereit, die gebraucht werden, um in die Zucht einzusteigen. Alle Standbetreuer sind hochmotiviert und freuen sich über Nachfragen zu WAGYU!

Neben einem Auftritt in der agrarheute-Show steht viermal eine Wagyu-Kochshow auf dem Programm der IGW. Besuchen Sie uns in Halle 3.2. im Erlebnis-Bauernhof: Stand 137 Die Termine finden Sie hier

 

Unser Schatzmeister Hans-Jürgen Kühl mit Bulle Kenshin im Interview auf der Grünen Woche

(zu sehen ab: 2.20 min)

 

Weitere Links zu den Grüne-Woche-Videos ----- hier klicken

 

Auszug aus der Pressemeldung über die IGW: 

"Besuchermagnet und einer der gewichtigsten Bewohner des ErlebnisBauernhofs  wird 2015 der Wagyu-Bulle Kenshin des deutschen Wagyu-Verbandes sein. Der fast drei Jahre alte Bulle bringt etwa 830 Kilogramm auf die Beine und wird nicht nur die kleinen Messebesucher nachhaltig beeindrucken." (FNL 14.1.15)

 

Messe Berlin, Halle 3.2. - Erlebnis-Bauernhof am Stand 137

Wir informieren über Haltung, Fütterung, Züchtung und Vermarktung dieser besonderen Rinderrasse. Erleben Sie das teuerste Hausrind der Welt live bei uns. Schauen Sie sich an, wie das berühmte Wagyu in Natur aussieht. Sie erhalten Tipps und Infos rund um WAGYU.

Unsere Standbetreuer freuen sich, Fragen von interessierten Besuchern zu beantworten.

  • Am 16. Januar 2015 nehmen wir unter den Talkgästen an der Agrarheute - Show teil und präsentieren den neuen Stand des Wagyu-Verbandes im Erlebnis-Check-Video von agrarheute-TV.
  • Am 19. Januar und am 24. Januar jeweils um 16.00 Uhr gibt es Wagyu in der Showküche in Halle 3.2.
  • Am 25. Januar zeigen wir in der Showküche gleich zweimal (11.00 Uhr und 14.00 Uhr) wie gut Wagyu zubereitet werden kann. Halle 3.2. / Stand 137

Die Kochtermine sind hervorragende Gelegenheiten, Wagyu kennen zu lernen. Schauen Sie bei der Zubereitung zu und verkosten Sie unser hochwertiges Fleisch!

 

Dr. Anton Kraus, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) als federführender Organsisator des ErlebnisBauernhofes zum Konzept: „Tue Gutes und rede darüber. Nach diesem Motto werden die Aussteller im Bereich ‚Landwirtschaft und Gesellschaft' und ‚Treffpunkt' ihre Kommunikationsaktivitäten im landwirtschaftlichen Umfeld vorstellen, diese auch vor Ort demonstrieren und die Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen bei vielerlei Aktionen ermutigen. Es freut uns, dass wieder zahlreiche, bundesweit aktive Verbände, die eine wichtige Rolle bei der politischen Vertretung sowie der Öffentlichkeitsarbeit des Berufsstands und der Branche einnehmen, den ErlebnisBauernhof als Dialog- und Kommunikationsplattform nutzen"

 

Erstmals wird auch der Wagyu-Verband Deutschland mit einem Stand seine Tätigkeit präsentieren und das Gespräch und die Nähe zu einer neugierigen Öffentlichkeit suchen. Im täglichen, vielfältigen Programm des ErlebnisBauernhof-TV-Studios bekleiden wir einen festen Platz. Dazu gehören die Wagyu -Showküche, informative und unterhaltsame Talks, die agrarheute.com-Show und die Sendung „Grüne Woche Spezial" des Medienpartners tv.berlin.

Wagyu ist mehr als „from farm to fork",  es ist ein Ideal, eine Philosophie guten Fleisches!

Wagyu-Versammlung in Münster 2014                                                   English

Wagyu Zuchtverband Deutschland - Jahrestagung

 

Nach inzwischen guter Tradition fand die Jahrestagung 2014 der deutschen Wagyu Züchter am zweiten Wochenende im Juli in der Nähe von Münster statt.

 

Freitagabend traf sich die Gruppe auf dem Betrieb der Familie Holtmann, die seit einigen Jahren Wagyu züchtet. Klaus Möbius, der Präsident des Wagyu-Verbandes, begrüßte die Gäste zu dem Treffen.

Ein ganz besonderes Willkommen gab es für Ralph Valdez, dem ehemaligen Präsidenten des Amerikanischen Wagyu-Verbandes und seiner Frau, die die deutschen Züchter zu diesem Jahrestreffen besuchten. Das köstliche Wagyu-Fleisch im Raucher bereitete der ehemalige Grill-Vize-Weltmeister und Mitglied des Verbandes, Robert Meyer zu. Zusammen mit deutschem Bier aus einem kleinen regionalen Brauhaus schmeckte das Wagyufleisch noch einmal so gut und die Gruppe hatte einen entspannten, informellen Abend. Vor allem die neuen Mitglieder des stetig wachsenden Verbandes hatten Gelegenheit zum Networking.

 

Am nächsten Morgen fand das offizielle Treffen statt. Klaus Möbius begrüßte speziell die 15 neuen Mitglieder und berichtete über die Aktivitäten während der letzten 12 Monate. Der Verband hat jetzt 54 Mitglieder!

Der Vorstand des Vereins wurde für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Das Highlight war die Präsentation von Ralph Valdez. Er vermittelte den deutschen Züchtern Erkenntnisse aus seiner langjährigen Wagyu-Zuchterfahrung. Insbesondere die wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Zucht vom genetischen Standpunkt sowie die Produktion hervorragenden Fleisches standen im Mittelpunkt. Anschließend zeigte die rege Diskussion unter den Teilnehmern, dass die Züchter viele neue Impulse erhielten.

 

Am Nachmittag war Gelegenheit zu einer Sightseeing-Tour durch Münster. Am Abend fand das offizielle "Wagyu" -Abendessen im Restaurant Ackermann statt. Das Wagyu-4-Gang-Menü wurde mit Wagyu-Fleisch vom Hof Holtmann vorbereitet - die Verkostung war großartig! Das weiche intramuskuläre Fett erzeugte einen besonders zarten und saftigen Geschmack. Ralph Valdez betonte, dass es amerikanische Untersuchungen waren, die zu der Erkenntnis führten, dass das Wagyu-Fleisch bis zu 30 Prozent mehr ungesättigte Fettsäuren enthält als anderes Beef. 

        

Am Sonntagmorgen trafen sich die Züchter wieder bei Holtmanns. Ralph Valdez gab seine Einschätzung einiger Rinder, die von Reinhard Holtmann sowie Dr. Hubertus Diers, Geschäftsführer der World Wide Sires (WWS) gezüchtet wurden. Ralph zeigte sich beeindruckt von der Qualität der Rinder und ermutigte die Züchter mit diesem hohen Standard weiter zu züchten. Klaus verdeutlichte, dass die deutsche Wagyu Association als verlässlicher Partner in Europa gilt. 
Nach einer kurzen Brunch reisten die Züchter zurück nach Hause - sehr beeindruckt von der Gastfreundschaft der Familie Holtmann, von Dr. Hubertus Diers sowie von den neuen Eindrücken, die Ralph Valdez gab.
Ralph und seine Frau nahmen anschließend die Gelegenheit wahr, vor der Rückkehr in die USA einige andere Betriebe in Deutschland zu besuchen.

WAGYU auf der Grünen Woche (IGW) in Berlin 2014

 

Auf der Grünen Woche im Januar 2014 war das Thema Wagyu öffentlichkeitswirksam sehr präsent!

Die Showküche brachte einen hervorragend besuchten Beitrag "Wagyu für Fleischliebhaber" und an einem anderen Tag ein weiteres Showkochen mit unserem Mitglied Sepp Krätz aus München. In der großen Showküche in der Halle mit dem Erlebnis-Bauernhof stellte er die Vorzüge von Wagyu in den Vordergrund, um anschließend praktisch Wagyu-Fleisch zuzubereiten. Die Gäste nahmen begeistert die angebotenen Wagyu-Köstlichkeiten in Form von Fingerfood an. 

 

Unser Präsident Klaus Möbius vertrat zusammen mit Schatzmeister Hans-Jürgen Kühl den Verband und die Wagyu-Idee in einer interessanten Talkrunde. Die edlen Japaner, welche auch Kobe-Rinder genannt werden - wenn Sie aus der entspechenden Region in Japan stammen - fanden ein großes Publikumsinteresse und bestätigten unseren Verband in seinem Bestreben, die mediale Berichterstattung zu intensivieren.

WAGYU - Tage in Alsfeld 2012

 

In vergnügter Runde trafen sich dieses Jahr die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des

Wagyuverbandes Deutschland e.V. in Alsfeld (Hessen). Den Mitgliedern wurde über das komplette

Wochenende ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit interessanten Inhalten geboten, wobei auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt war. Schon am Vorabend der Versammlung fanden sich viele Teilnehmer in entspannter Atmosphäre im Hotel ein.

 

Die Mitgliederversammlung am nächsten Morgen begann mit dem Geschäftsbericht des Vorsitzenden Herrn Klaus Möbius. Nach der Begrüßung der neuen Mitglieder wurde den Teilnehmern ein Überblick über das vergangene Geschäftsjahr, aber auch ein Ausblick auf die bevorstehenden Aktivitäten aufgezeigt. So wird die Eurotier die nächste große Veranstaltung sein, bei der sich der Verband präsentieren möchte. Um eine rege Beteiligung der aktiven Mitglieder wurde hierbei geworben.


Bei den anschließenden Wahlen wurden der Vorsitz und der Beirat des Verbandes einstimmig im Amt bestätigt bzw. neu gewählt.

Nach dem ersten Teil der Versammlung wurde den Teilnehmern ein informativer Vortrag zum Thema Fleischqualität von Dr. Manfred Golze geboten. Er führte die statistischen Erhebungen im Auftrag des Sächsischen Landesamts für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie durch. Die gesammelten Daten basieren auf Wagyu- Kreuzungstieren, wobei die Untersuchungsergebnisse eine klare
Differenzierung in verschiedenen Merkmalen im Vergleich mit anderen Rinderrassen erkennen lassen.


Den Abschluss des offiziellen Teils bildete Uwe Jerathe mit einer Präsentation zu einem Fleisch-Vermarktungskonzept, der alle Teilnehmer sehr interessiert folgten. Bei der Haltung treffen die Wagyu-Züchter bereits den Zeitgeist der Gesellschaft, die immer lauter einen Ausstieg aus der Massentierhaltung fordert. Ebenso gehören zu einem erfolgreichen nachhaltigen Konzept die
Umsetzung der Themen wie Regionalität, Qualität, Frische und Umweltschonung.


Nachmittags stand ein Besuch bei der Familie Schäfer, mit Besichtigung von Hof und Herde, an.
Steffen Schäfer betreibt eine Direktvermarktung seiner Tiere unter dem Markennamen „Der Vogelsberger“ in Frankfurt und Umgebung. In der Region hat er sich mit seinen Erzeugnissen schon einen Namen gemacht und möchte mit Wagyu-Fleisch neue Kunden ansprechen. Beim anschließenden Probegrillen mit den „Fliegenden Köchen“ aus Kassel, konnten sich die Mitglieder von der Fleischqualität der eigenen Produkte überzeugen. Den Abschluss des Tages bildete ein
gemeinsames Wagyu-Menü.


Am Sonntagmorgen wurden die Teilnehmer recht herzlich von der Familie Viering in Bad-Arolson-Landau empfangen. Der Hof ist bei Züchtern eigentlich als erfolgreicher Charolaiszuchtbetrieb
bekannt. Neben den über 250 Charolaisrindern sind auf dem Betrieb jedoch auch Wagyu-Tiere in Pensionshaltung untergebracht. Nach einer abwechslungsreichen Hofbesichtigung bildete ein
reichhaltiges Büffet den Abschluss der Wagyu Tage.

 

 

Mitgliederversammlung vom 08.-10.07.2011 in Kiel

 

Gastgeber in diesem Jahr ist der Betrieb Holstein-Wagyu von Rüdiger Marquard.
Das Programm ist vielfältig, so ist geplant Europas größtes Zentrum für vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen zu besuchen und natürlich den gastgebenden Betrieb zu besichtigen.
Den genauen Ablaufplan erhält jedes Mitglied mit der Einladung.

Für die Übernachtungen ist im Hotel ATLANTIC, Raiffeisenstraße 2, 24103 Kiel ein Kontingent für unseren Verein vorbestellt. Die Buchungen sind von jedem Mitglied selbst zu tätigen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen, um unser Vereinsleben aktiv zu gestalten und freuen uns auf einen regen Erfahrungsaustausch.

EURO-Tier vom 16.-19.11.2010 in Hannover

 

Zum ersten Mal war auch unser Verein mit der Rasse Wagyu dort vertreten. Klaus Möbius hatte eine Kuh mit Kalb vorbereitet und konnte die Tiere den interessierten Messebesuchern präsentieren. Wir hatten einen guten Stellplatz am Stand des BDF und der Gesamtauftritt unseres noch sehr jungen Vereins wurde von allen Seiten sehr gelobt. Das Interesse bei den Besuchern war sehr groß und das gesamte Messeteam hat den Verein würdig vertreten. Zum Messeteam gehörten: Klaus Möbius, Tina Junck, Hans-Jürgen Kühl, Ronald Haake, Uwe Jerathe sowie Thomas Spang.

Erstellt: Heike Gundlich

Verband

Wagyu Verband Deutschland e.V.

Hofer Str. 5c
09224 Mittelbach bei Chemnitz

info@wagyuverband.com

Gästebuch

Besuchen sie unser Gästebuch. Wir freuen uns über Ihre Fragen, Nachrichten und Kommentare. Klicken Sie bitte hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wagyu Verband Deutschland e.V.